Arsch huh, Zäng ussenander (Kölsch für Arsch hoch, Zähne auseinander) ist das Motto einer Kölner Kampagne gegen rechte Gewalt. Dabei treten renommierte Künstler*innen wie BAP, Kurt Bachmann, Jürgen Becker, Klaus Bednarz, Bläck Fööss u.a. kostenlos vor allem auf Stadtteilfesten auf, um zu einem friedlichen Miteinander und für den Erhalt der Demokratie aufzurufen. Dabei liegt der Fokus auf dem Dialog, nicht der Abgrenzung.


Arsch Huh e.V.
Heliosstr. 6A
50825 Köln

Tel: 0221-2588391
Mail: info@arschhuh.de

http://www.arschhuh.de/
https://twitter.com/arschhuh
https://www.facebook.com/Arschhuh/

2017_11_brachland_banner